Warum sollten Sie VyprVPN vertrauen?

Unser Team bei VyprVPN hat sich der Transparenz verpflichtet, und wir glauben daran, dass alle im Bereich Technologie dasselbe tun sollten.

VyprVPN von Golden Frog

Signale eines vertrauenswürdigen VPN

Wir möchten die Gegebenheiten verändern und den Verbrauchern noch einen weiteren Grund geben, uns zu vertrauen. Aus diesem Grund haben wir beim Zentrum für Demokratie und Technologie angeklopft und darum gebeten, ein unabhängiges Prüfverfahren & eine Reihe vom Standards für VPN-Unternehmen zu schaffen. Dazu gehörte eine Liste mit Fragen, welche die Signale eines vertrauenswürdigen VPNs aufzeigt. Als Teil dieser Initiative wurden zahlreiche Unternehmen aufgefordert, diese Fragen zu beantworten, aber nur wenige waren bereit, das Versprechen der Vertrauenswürdigkeit mit uns zusammen einzugehen.

Unsere Kunden sind uns wichtig, und wir unterstützen sie mit der sichersten Technologie, aber unser Engagement geht sogar noch weiter: Wir möchten die Standards für die gesamte VPN-Branche höher setzen, damit Benutzer der ganzen Welt ein sicheres und geschütztes Internet erleben können. Wir ermutigen andere Anbieter, dasselbe zu tun und vollkommen transparent zu werden. Lesen Sie nachstehend mehr über VyprVPN und warum dieser Dienst vertrauenswürdig ist.

Wir möchten den Standard für die gesamte VPN-Branche höher setzen, damit Benutzer auf der ganzen Welt ein sichereres und besser geschütztes Internet erleben können.

Vom Zentrum für Demokratie und Technologie

Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil, um in einem digitalen Ökosystem Erfolg zu haben. Obwohl die VPN-Dienste oft ein hilfreiches Mittel für Benutzer sind, die kein Vertrauen in die Praktiken anderer Online-Dienste haben, müssen die User genau diesen Dienstanbietern vertrauen, dass sie die digitalen Spuren einer Person auch wirklich verwischen.

Verantwortungsbewusste VPN-Anbieter sollten sicherstellen, dass die Informationen ihrer Benutzer so behandelt werden, dass deren Vertrauen respektiert wird. VPN-Anbieter haben Einsicht in zahlreiche User-Informationen wie: Standort, jede besuchte Webseite, entschlüsselte E-Mails, verwendete Apps und vieles mehr. Die User-Informationen sollten nicht auf unerwartete Art und Weise verkauft oder preisgegeben werden, wie zum Beispiel Internet-Gewohnheiten der Benutzer für die Ausbeutung durch Verkaufsstrategien oder Freilegung für die Strafverfolgung oder andere öffentliche Behörden ohne gesetzliche Verfahren. VPN-Anbieter sollten den Benutzern Transparenz in Bezug auf die grundlegenden Datenschutzpraktiken, Geschäftsmodell des Unternehmens, wirtschaftliche Anreize und Eigentumsstruktur bieten.

Nachstehend finden Sie eine Liste der Fragen, die ein vertrauenswürdiger VPN-Service ehrlich, klar und umfassend beantworten sollte, womit der Anbieter unser Vertrauen gewinnen kann.

Logo Zentrum für Demokratie und Technologie

VPN-Anbieter sollten den Benutzern Transparenz in Bezug auf die grundlegenden Sicherheitspraktiken, Geschäftsmodelle des Unternehmens, wirtschaftliche Anreize und Eigentumsstruktur bieten.

- Zentrum für Demokratie & Technologie

Unsere Signale der Vertrauenswürdigkeit

  1. Unternehmensverantwortung & Geschäftsmodell

    Wie lautet der öffentlich bekannte und vollständige rechtliche Name des VPN-Dienstes und anderer verbundener oder Holding-Unternehmen? Besitzen diese Beteiligten andere VPN-Dienste oder vertreten sie wirtschaftliche Interessen an solchen, und wenn ja, teilen sie untereinander die Benutzerinformationen? Wo haben sie ihren Sitz? Gibt es noch weitere Unternehmen oder Partnerorganisationen, die direkt am Betrieb des VPN-Dienstes beteiligt sind, und wenn ja, wie lauten deren vollständige rechtliche Namen?

    Unsere Antwort

    Golden Frog GmbH ist die rechtliche Firmenbezeichnung des Unternehmens, das VyprVPN anbietet. Sie erhalten weitere Informationen über unser Team und die Inhaber auf unserer Über uns Seite.

    Wir sind wirtschaftlich nicht an anderen VPN-Anbietern beteiligt und teilen daher keinerlei Nutzerinformationen mit irgend einem anderen VPN-Service.

    Golden Frog GmbH hat seinen Sitz in der Schweiz, und wir speichern alle unsere Kundendaten in der Schweiz. Die strikten Datenschutzgesetze der Schweiz entsprechen unserer Unternehmensmission und respektieren die Rechte der Internetbenutzer.

    Unseres Wissens sind wir der einzige VPN-Anbieter der Welt, der zu 100% Eigentümer und Betreiber der eigenen Server und Netzwerk-Struktur ist, einschließlich unseres Zero-Knowledge-DNS-Dienstes. Wir arbeiten nicht mit Drittanbietern zusammen, die unsere Server oder Netzwerkdienste verwalten, und somit sind wir nicht deren Datenschutzrichtlinien oder Sicherheitspraktiken ausgesetzt.

    Besitzt das Unternehmen oder besitzen andere Unternehmen, die bei dem Betrieb oder Eigentum des Dienstes mitwirken, Webseiten, die VPN-Dienste bewerten?

    Unsere Antwort

    Unser Unternehmen besitzt oder betreibt keine Webseiten, die VPN-Bewertungen durchführen.

    Was ist das Geschäftsmodell des Dienstes (d. h. wie erzielt der VPN-Dienst Umsatz)? Zum Beispiel: Besteht die einzige Einkommensquelle aus den Abonnements der Kunden?

    Unsere Antwort

    Wir verkaufen keine Nutzerdaten, um Geld damit zu verdienen. Unser einziges Einkommen stammt von den VyprVPN-Abonnements für Personen und Unternehmen.

  2. Datenschutz: Praktiken der Login-/Datensammlung und Beantwortung von Anfragen der Strafverfolgungsbehörden

    Speichert der Dienst Daten oder Metadaten, die in einer VPN-Sitzung gesammelt wurden (von der Verbindung bis zur Unterbrechung der Verbindung) nachdem die Sitzung abgeschlossen wurde? (Einschließlich Daten des Kunden, VPN-App, APIs, VPN-Gateways).

    Unsere Antwort

    Wir sammeln keine Daten oder Metadaten von unseren Nutzern und es werden keine Aufzeichnungen von ihren Verbindungen gemacht.

    Die vollständige Datenschutzrichtlinie finden Sie unter https://www.goldenfrog.website/privacy

    Speichert Ihr Unternehmen (oder teilt mit Dritten) Daten über die Browser- und/oder Netzwerkaktivität der Nutzer, einschließlich DNS-Suchen und Aufzeichnungen von Domain-Namen und besuchten Webseiten?

    Unsere Antwort

    Wir speichern oder teilen keinerlei Daten über das Surfverhalten, Netzwerkaktivität oder DNS-Suchen.

    Wir besitzen und warten unser eigenes Netzwerk aus Servern und Infrastruktur, inklusive unserem DNS-Service, welcher keinerlei Informationen speichert, sodass wir sicherstellen können, dass keine Daten mit Dritten geteilt werden. Dies ist ein Teil unseres Versprechens, Nutzern bestmöglichen Datenschutz zu bieten.

    Haben Sie ein klares Verfahren zur Beantwortung legitimer Anfragen nach Daten von Strafverfolgungsbehörden und Gerichten?

    Unsere Antwort

    Ja. Alle rechtlichen Anfragen werden an das Golden Frog Rechtsteam weitergeleitet. Die Golden Frog GmbH ist eine schweizer Firma, und weil sämtliche Nutzerdaten in der Schweiz gespeichert werden, sind wir rechtlich davor geschützt, jegliche fremde (nicht-schweizer) Anfragen direkt zu beantworten. Wir beantworten lediglich zugelassene Auskunftsforderungen der entsprechenden schweizer Behörden, die von sich aus, oder auf Anfrage einer fremden Rechtsinstitution unter Voraussetzung eines rechtlichen Abkommen handeln. Da wir keine Daten über das Nutzerverhalten speichern, sind diese rechtlichen Anfragen darauf begrenzt, ob ein Anwender ein Kunde ist oder nicht, und sind über das Schweizer Recht abgesichert.

  3. Sicherheitsprotokolle und Schutzmechanismen

    Was tun Sie, um sich gegen unerlaubten Zugang zu Kundendaten über das VPN zu schützen?

    Unsere Antwort

    Wie oben erwähnt, ist unser Ansatz in der VPN-Branche einzigartig. Wir sind Eigentümer unserer VPN-Server und unseres Netzwerks und entwickeln und verwalten diese selbst. Wir sind somit das einzige Unternehmen, das die VyprVPN-Benutzerdaten bearbeitet, und wir können von Anfang bis Ende einen stärkeren und besseren Schutz gewährleisten.

    Im Gegensatz zur Konkurrenz verwenden wir keine Drittanbieter für die Verwaltung unserer Server und wir überwachen rund um die Uhr mögliche unerlaubte Änderungen oder physischen Zugang zu allen Servern und Netzwerken.

    Welche weiteren Kontrollmechanismen verwendet der Dienst, um Nutzerdaten zu schützen?

    Unsere Antwort

    • Jeglicher Transfer von Kunden-Metadaten zwischen Webseiten erfolgt ausschließlich über verschlüsselte Kanäle.
    • Wir speichern keine Kreditkarten oder andere missbräuchlich verwendbare Zahlungsmittel von unseren Kunden. (Wir verwenden bekannte branchenübliche Zahlungsabwicklungsfunktionen, die diese Informationen schützen.)
    • Wir verwenden verschiedene Protokolle für die Verschlüsselung, einschließlich einer NAT-Firewall für alle Verbindungen.
    • Zudem bieten wir eine Kill-Switch-Option, die automatisch Ihre Internetverbindung blockiert, wenn VyprVPN unterbrochen wird.
    • Zudem - und vielleicht am wichtigsten - investieren wir laufend in unsere Talente um sicherzustellen, dass sie Experten in ihrem Fachbereich und auf jegliche Herausforderungen vorbereitet sind. Wir arbeiten angestrengt, damit unsere Kunden den besten und sichersten Dienst erhalten.

Die gesamte Liste der Fragen, die vertrauenswürdige VPNs beantworten sollten (und warum) sowie weitere Informationen finden Sie im Zentrum für Demokratie und Technologie.

Lassen Sie nicht zu, dass das Internet Sie surft.

Starten