Warum würden Sie Ihr Snapchat-Konto deaktivieren?

Snapchat ist eine Social-Media-Plattform, die über 20 Billionen $ wert ist. Snapchat-Anzeigen werden bis zu einer Million Mal pro Tag angesehen, und die App ist besonders beliebt bei der Millennium-Generation. Mit mehr Nutzern als Twitter verstärkt Snapchat ein sehr beeindruckendes Folgen. Nutzer beginnen jedoch, sich mehr und mehr darüber bewusst zu werden, dass ihre Privatsphäre verletzt wird während sie die beliebte App benutzen. 2015 veröffentlichte Snapchat seine neuen Datenschutz-Richtlinien, die im Wesentlichen den Nutzern mitteilte, dass ihr Fotos möglicherweise auf unbestimmte Zeit gespeichert werden. Snapchat spricht recht offen über das Sammeln von Informationen über Nutzer und das Teilen dieser Informationen mit seinen Tochterunternehmen und anderen Dritten. Denken Sie, dass es an der Zeit ist, Ihr Snapchat zu löschen, nachdem Sie ihre Datenschutz-Richtliniengelesen haben? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, indem wir die folgenden leichten Schritte darlegen, wie Sie dauerhaft Ihr Snapchat-Konto löschen.

Lassen Sie nicht zu, dass das Internet Sie surft.

Gratis testen
Lernen Sie, wie Sie Ihr Snapchat-Konto dauerhaft löschen.

Dauerhaftes Löschen Ihres Snapchat-Kontos

Einmal gelöscht, wird Ihr Snapchat-Konto nicht länger existieren und Leute können nicht nach Ihnen auf Snapchat suchen oder länger Zugriff auf Ihr Profil erhalten. Um Ihr Snapchat-Konto zu löschen, folgen Sie unserem folgenden leichten Leitfaden in 5 Schritten.
  1. Geben Sie den folgenden Link in Ihren Browser ein: https://support.snapchat.com/delete-account.
  2. Geben Sie Ihren Snapchat-Nutzernamen und Ihr Passwort ein.
  3. Bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.
  4. Klicken Sie abschicken.
  5. Klicken Sie Mein Konto löschen.
Das ist alles. Ihr Snapchat-Konto wurde dauerhaft gelöscht.
Lernen Sie, wie Sie Ihr Snapchat-Konto dauerhaft löschen.

Mehr Arten, um Ihre Privatsphäre zu schützen

Zusätzlich zum Löschen Ihres Snapchat-Kontos können Sie weitere Schritte unternehmen, um Ihre Privatsphäre online zu schützen, wenn Sie soziale Netzwerke benutzen. Der erste Schritt ist Bewusstsein, und Sie sollten sich über folgendes bewusst sein:
  • Auch wenn Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen verwalten, gibt es noch datenschutzrechtliche Bedenken "hinter den Kulissen", da Snapchat möglicherweise Daten über Nutzer sammelt.
  • Es gibt oft Metadaten, die mit Ihren Fotos verbunden sind, die Sie senden, die aufschlussreiche Details umfassen wie den Ort, an dem das Foto aufgenommen wurde, und die Zeit und das Datum.
  • Erkennen Sie, wie Ihre Social-Media-Anwendungen sich mit anderen Apps verbinden und dass möglicherweise ein Teilen von Daten unter den Programmen vorkommt.
Um Ihre Privatsphäre zu schützen, während Sie soziale Netzwerke benutzen, können Sie auch Folgendes tun:
  • Denken Sie nach, bevor Sie teilen: Informationen, die in den Social Media geteilt werden, sind öffentlich sichtbar, also erinnern Sie sich daran, dass sie für eine große Anzahl von Leuten sichtbar sind.
  • Lesen Sie die Datenschutzrichtlinien: Seien Sie sicher, dass Sie die Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerks verstehen und passen Sie Ihre Einstellungen entsprechend an, und seinen Sie sich bewusst, wie Ihre Daten gesammelt, verwendet oder verkauft werden.
  • Passen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen an: Stellen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen innerhalb von Anwendungen ein, um zu kontrollieren, wie Ihre Informationen geteilt werden und was privat gehalten wird.
 
Quelle: Android Experte