VyprDNS - Verschlüsseltes, Zero-Knowledge DNS

DNS verwandelt Hostnamen (wie www.goldenfrog.com) in Computer-lesbare IP-Adressen (216.196.118.239), damit Ihr Computer mit dem gewünschten Host kommunizieren kann. Internetnutzer verlassen sich normalerweise auf den DNS-Server ihres ISP oder ein Drittparteien-DNS, die oft konfiguriert sind, um Ihre Internetaktivität umfassend zu protokollieren und Webseiten zu zensurieren - sogar wenn Sie ein VPN verwenden.

VyprDNS ist der DNS Service, der Golden Frog zu 100% gehört und von ihm ausgeführt wird, und der exklusiv für VyprVPN Nutzer verfügbar ist. Wir entwarfen unseren Zero-Knowledge VyprDNS Service, um die Privatshäre der Nutzer zu erhöhen und gleichzeitig die Zensur in der ganzen Welt zu vernichten. VyprDNS ist im VyprVPN eingebaut und wenn Sie sich verbinden, benutzen Sie automatisch VyprDNS. Bitte beachten Sie, VyprDNS kann nicht separat von VyprVPN genutzt werden.

VyprDNS, das Golden Frog gehört, steht exklusiv den Nutzern von VyprVPN zur Verfügung, um deren Privatsphäre zu erhöhen und Zensur zu umgehen. DNS-Server

VyprDNS Bezwingt DNS Zensur

Leider nimmt die Internetzensur weltweit zu. Repressive Regierungen starten DNS "man in the middle"-Attacken, um Webseiten oder Internetdienste zu zensurieren. Private Organisationen filtern außerdem DNS-Anfragen, um Teile des Internets zu blockieren. VyprDNS ist die Antwort von Golden Frog, um die DNS-Zensur zu umgehen und die Online-Freiheit zu fördern.

Zensur via DNS-"Man-in-the-middle"-Angriffe

"Man-in-the-middle"-DNS-Angrifffe können erfolgen, wenn eine Regierung oder Dritte Sie an eine andere Online-Adresse als die, die Sie erreichen wollten, umleitet. Beispielsweise können die Regierungen in China, im Iran und der Türkei Ihre DNS-Anfrage abfangen, wenn Sie versuchen, www.facebook.com zu besuchen, und Sie zu einer Fehlerseite umleiten.

DNS-Angriffe auf "Man-in-the-Middle"können auftreten, wenn eine Regierung oder eine Drittpartei Sie auf eine unerwünschte Seite umleitet.

Zensur via DNS-Filterung

Cafés, Flughäfen und andere öffentliche Wi-Fi hotspots konfigurieren ihre DNS-Server so, dass sie den Zugriff auf spezifische Arten von Webseiten verweigern.

Öffentliche WLAN-Hotspots wie Flughäfen konfigurieren ihre DNS-Server häufig so, dass der Zugriff auf bestimmte Arten von Webseiten gesperrt ist.

VyprDNS - Verschlüsselt und Unzensiert

Indem Sie VyprVPN mit VyprDNS verwenden, passieren Ihre DNS-Anfragen einen verschlüsselten Tunnel, der die "man-in-the-middle" DNS-Attacken umgeht und die DNS-Filterung verhindert. Somit können Sie ein offenes Internet erleben.

Wenn Sie VyprVPN mit VyprDNS nutzen, werden Ihre Daten und DNS-Anfragen durch einen verschlüsselten Tunnel geleitet, der MITM-Angriffe umgeht.

Politik von absolut keinen DNS-Aufzeichnungen

Die meisten Drittparteien-DNS-Server protokollieren und können genau dokumentieren, wann und wo Sie online gehen. Google-DNS, zum Beispiel, zeichnet IP Adressen, besuchte Webseiten, Standortdaten und vieles mehr auf. VyprDNS ist ein Zero-Knowledge-DNS, damit Golden Frog nie Namen von Datenbankanbietern, inklusive solchen in Internetadressen, speichert.

Die DNS-Server Dritter zeichnen IP-Adresse, besuchte Webseiten, Standortdaten und vieles mehr auf.
Drittanbieter-DNS
VyprDNS ist ein Zero-Knowledge DNS. Golden Frog speichert niemals Daten wie zum Beispiel Host-Namen.
VyprDNS

VPN mit Drittanbieter-DNS im Vergleich zu VyprVPN mit VyprDNS

VPN-Anbieter, die DNS-Server von Drittparteien verwenden, setzen ihre Nutzer der Überwachung, der Speicherung und der Manipulation aus. Wir verwenden unsere eigenen DNS-Server, damit die DNS-Anfragen unserer VyprVPN-Nutzer nicht überwacht, festgehalten oder manipuliert werden können.

VPN mit Drittanbieter-DNS

Die meisten VPN-Anbieter haben meist keinen eigenen DNS-Server, weshalb die DNS-Anfragen der Nutzer über Netzwerke von Drittparteien zu DNS-Servern von anderen Drittparteien gesendet werden. Sobald die DNS-Anfrage den VPN-Server verlässt, besteht die Möglichkeit, sie zu überwachen, zu protokollieren und zu manipulieren.

Die meisten VPN Anbieter senden Benutzeranfragen an die DNS-Server Dritter, die potenziell überwacht und manipuliert werden.

VyprVPN mit VyprDNS

Da VyprDNS DNS-Anfragen über das Golden Frog-Netzwerk erhält, können Anfragen durch Drittparteien nicht überwacht, festgehalten oder manipuliert werden.

VyprDNS erhält seine DNS-Anfragen über das Netzwerk von Golden Frog, sodass Dritte die DNS-Anfragen nicht überwachen oder manipulieren können.

Bessere DNS-Standortbestimmung mit VyprDNS

Da die meisten VPN-Anbieter keinen eigenen DNS betreiben, verlassen sie sich auf Drittanbieter-DNS-Server, die sich oft in einem anderen Land als dem Server befinden, mit dem Sie sich verbinden. Das hat zur Folge, dass Webseiten, die Sie besuchen, optimierte Resultate für den Standort des DNS-Servers und nicht für Ihren VPN-Serverstandort liefern. Golden Frog verhindert diese standortbedingten Fehler, indem es VyprDNS am selben Standort des VyprVPN-Servers miteinbezieht, mit dem Sie sich verbinden, damit Sie das angemessene Online-Erlebnis für dieses Land erhalten.

VPN mit Drittanbieter-DNS

Die DNS-Server Dritter können Geoortungsfehler verursachen, sodass die Nutzer möglicherweise Ergebnisse erhalten, die auf den Standort des DNS-Servers abgestimmt sind.

VyprVPN mit VyprDNS

Golden Frog setzt VyprDNS Server an denselben Standorten wie VyprVPN Server ein, sodass Nutzer eine angemessene Online-Erfahrung erhalten.

VyprDNS im Vergleich zu DNS-Servern von Drittanbietern

 

VyprDNS

Drittanbieter-DNS (Google, OpenDNS, usw.)

DNS-Logs Keine - VyprDNS ist eine Zero-Knowledge DNS, sodass Golden Frog zu keiner Zeit Hostnamen behält, inklusive der Hostnamen, die sich in URLs befinden. Wichtig - IP-Adresse, besuchte Webseiten, Standortdaten und vieles mehr.
DNS-Zensur: "Man-in-middle-Angriffe" Besiegt - Ihre Daten gehen durch einen verschlüsselten Tunnel, damit sie nicht untersucht oder abgefangen werden können. Vorwiegend - Oppressive Regierungsregimes können Ihre unverschlüsselten DNS Anforderungen abfangen und den Zugriff auf Webseiten blockieren.
DNS-Zensur: Filterung Keins - Wir glauben sehr an ein freies und offenes internet. Unser VyprDNS Dienst schränkt nicht den Zugang zu Webseiten oder Hosts ein. Oft - Viele Drittanbieter-DNS-Server sind konfiguriert, um spezifische Webseiten zu blockieren.
DNS-Standortfehler Sehr reduziert - VyprDNS ist am selben Standort wie der VyprVPN Server, an den Sie anschliessen, also erhalten Sie die richtige online Erfahrung für dasjenige Land. Häufig - DNS Server befinden sich häufig in einem anderen Land als der VPN Server, an den Sie anschliessen.
Werbung & injizierte Inhalte Keine - Denn VyprDNS ist eine Zero-Knowledge DNS, VyprDNS speist keine Werbung in Ihre DNS Anfragen und manipuliert nicht den Inhalt der Webseiten, die Sie besuchen. Geläufige - falsch getippte URLs leiten zu Seiten mit Werbung. Der Inhalt auf der Website, die Sie besuchen wollen, kann mit dem Inhalt einer dritten Partei ersetzt werden.

VyprDNS

DNS-Logs Keine - VyprDNS ist eine Zero-Knowledge DNS, sodass Golden Frog zu keiner Zeit Hostnamen behält, inklusive der Hostnamen, die sich in URLs befinden.
DNS-Zensur: "Man-in-middle-Angriffe" Besiegt - Ihre Daten gehen durch einen verschlüsselten Tunnel, damit sie nicht untersucht oder abgefangen werden können.
DNS-Zensur: Filterung Keins - Wir glauben sehr an ein freies und offenes internet. Unser VyprDNS Dienst schränkt nicht den Zugang zu Webseiten oder Hosts ein.
DNS-Standortfehler Sehr reduziert - VyprDNS ist am selben Standort wie der VyprVPN Server, an den Sie anschliessen, also erhalten Sie die richtige online Erfahrung für dasjenige Land.
Werbung & injizierte Inhalte Keine - Denn VyprDNS ist eine Zero-Knowledge DNS, VyprDNS speist keine Werbung in Ihre DNS Anfragen und manipuliert nicht den Inhalt der Webseiten, die Sie besuchen.

DNS Dritter (Google, OpenDNS, usw.)

DNS-Logs Wichtig - IP-Adresse, besuchte Webseiten, Standortdaten und vieles mehr.
DNS-Zensur: "Man-in-middle-Angriffe" Vorwiegend - Oppressive Regierungsregimes können Ihre unverschlüsselten DNS Anforderungen abfangen und den Zugriff auf Webseiten blockieren.
DNS-Zensur: Filterung Oft - Viele DNS Server dritter Parteien sind konfiguriert, spezifische Webseiten zu blockieren.
DNS-Standortfehler Häufig - DNS Server befinden sich häufig in einem anderen Land als der VPN Server, an den Sie anschliessen.
Werbung & injizierte Inhalte Geläufige - falsch getippte URLs leiten zu Seiten mit Werbung. Der Inhalt auf der Website, die Sie besuchen wollen, kann mit dem Inhalt einer dritten Partei ersetzt werden.

*VyprDNS ist in den VyprVPN Service eingebaut, und wenn Sie mit VyprVPN verbinden, benutzen Sie automatisch VyprDNS. Bitte beachten Sie, dass VyprDNS nicht getrennt von VyprVPN verwendet werden dann.